Nur a halbs Stündle.. PDF
Geschrieben von: Administrator   
Sonntag, den 24. Dezember 2017 um 06:04 Uhr

..dann sieht man ins Tal. Wochenlang vereitelte das Wetter ein Fliegen. Wie soll man so Weihnachten
feiern? Gestern (23.12.17) hatte Petrus ein Einsehen. Es war Nordstau und ich spekulierte auf den
9er. Im Nordstau ist es oft inneralpin schöner und Tannheim ist schon "leicht inneralpin". Zuerst fuhr
ich Ski,  doch dann war es doch soweit: 2 Flügle davon einer in bezaubernder Kullisse, eine Landschaft
wie mit Zuckerwatte verziert. So kann es Weihnachten werden...

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 24. Dezember 2017 um 06:08 Uhr
 

Achtung Cookies inside


Diese Website verwendet COOKIES.

Informieren Sie sich bitte im Menu
"Datenschutz " über die Themen:
Cookies und
Google Analytics

Mit dem Verbleib auf der Seite gehe
ich von Ihrem Einverständnis dazu aus
.

Blog Calendar Reload

  • 2020 (1)
  • 2019 (7)
  • 2018 (21)
  • 2017 (16)
  • 2016 (26)
  • 2015 (20)
  • 2014 (26)
  • 2013 (15)
  • 2012 (3)
  • 2011 (8)
  • Am Rande bemerkt:

    „Ich lief langsam gegen den Wind, und plötzlich fühlte ich die hebende Kraft. Im nächsten Augenblick verlor ich den Boden unter den Füßen und glitt durch die Luft sanft bergab. Das Gefühl beim Fliegen ist höchst beglückend und ganz unbeschreiblich!“

    (Dies ist ein Zitat von Irvin Wood,
    dem ersten Flugschüler der
    Menschheitsgeschichte)