Schlechtwetter macht mal Pause PDF
Geschrieben von: Administrator   
Montag, den 15. Januar 2018 um 18:22 Uhr

Lange habe ich darauf gewartet, dass das Wetter endlich fliegbar wird. Letztes Wochenende war Sonne
pur, das hieß: Fliegen, Skifahren und Wintercamping im WoWa. Am Alpennordrand häng noch zäh die
Wolkendecke, etwas weiter drin im Gebirge, im Tannheimer Tal, blauer Himmel- was die paar Kilometer
ausmachen ! Clip zeigt den ersten von 5 Flügen, da begannen die Wolken erst uns den Flugweg frei
zu machen..

Zuletzt aktualisiert am Dienstag, den 16. Januar 2018 um 04:23 Uhr
 

Achtung Cookies inside


Diese Website verwendet COOKIES.

Informieren Sie sich bitte im Menu
"Datenschutz " über die Themen:
Cookies und
Google Analytics

Mit dem Verbleib auf der Seite gehe
ich von Ihrem Einverständnis dazu aus
.

Blog Calendar Reload

  • 2019 (6)
  • 2018 (21)
  • 2017 (16)
  • 2016 (26)
  • 2015 (20)
  • 2014 (26)
  • 2013 (15)
  • 2012 (3)
  • 2011 (8)
  • Am Rande bemerkt:

    „Ich lief langsam gegen den Wind, und plötzlich fühlte ich die hebende Kraft. Im nächsten Augenblick verlor ich den Boden unter den Füßen und glitt durch die Luft sanft bergab. Das Gefühl beim Fliegen ist höchst beglückend und ganz unbeschreiblich!“

    (Dies ist ein Zitat von Irvin Wood,
    dem ersten Flugschüler der
    Menschheitsgeschichte)